Im September: Twenge entdecken

Hochklassiger Reitsport wird geboten.

11. und 12. September: Turnier in Twenge ist Ziel beim 23. Entdeckertag

Langenhagen. Nur noch drei Wochen, dann heißt es Start frei für das diesjährige internationale Vielseitigkeitsturnier, das am 11. und 12. September auf dem Hof Münkel in Langenhagen-Twenge bei Hannover stattfindet. Veranstalter ist der Verein für Vielseitigkeitsreiterei.
In diesem Jahr gibt es eine Besonderheit: Erstmals gehört das Turnier in Twenge zum Programm des Entdeckertags der Region Hannover. Am Sonntag, 12. September, dem Tag der Geländeprüfungen, ist Twenge daher ein besonders attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Ein Bus-Shuttle zwischen dem Weiherfeld (S-Bahn-Station "Langenhagen-Kaltenweide") und Twenge – organisiert vom Projekt "Pferdestärken Langenhagen" – sorgt für die nötige Verbindung zum Turnier und den anderen Veranstaltungen in Langenhagen und der Region.
Sportlich wird an beiden Turniertagen viel geboten. Olympiasieger Andreas Dibowski hat bereits genannt. Auch das internationale sportliche Flair, für das Twenge seit vielen Jahren bekannt ist, wird wieder garantiert. Es werden Teilnehmer aus Polen, Finnland, Schweden, Tschechien, Dänemark und Spanien kommen“, sagt Turnierleiter Marc Dennis Münkel.
Das Turnier ist mit den Bezirksmeisterschaften Hannover für junge Reiter, Reiter und Senioren und der WM-Sichtung „Junge Pferde“ verbunden.
Rund um den Turnierplatz wartet auf die Besucher in Twenge eine attraktive Zeltstadt mit vielen schönen Dingen, die vor allem, aber nicht nur, Pferdefreunde ansprechen. Das Rahmenprogramm widmet sich diesmal unter anderem dem Voltigiersport. Der Grund: „In unserem „vielseitigen“ Stall in Twenge stehen die Voltigier-Starpferde „Airbus“ und „Guldenburg“, die beide nach Kentucky fliegen werden. Auch einige der Teilnehmer im Voltigierteam sind Vereinsmitglieder von uns. Ihnen zu Ehren bereiten wir im Rahmenprogramm auf jeden Fall ein Voltigier-Schaubild vor“, so Marc Münkel. In den Händen des Projekts „Pferdestärken Langenhagen“ liegt die Gestaltung des Samstagabends. Dann findet der Auftakt der „Wildwochen Langenhagen“ statt, die von dem Projekt in Zusammenarbeit mit der Jägerschaft und Spitzenköchen aus der Region veranstaltet werden. Die Gäste der Auftaktveranstaltung und die Reiterinnen und Reiter des Turniers werden einen genussvollen Abend mit heimischen Wildspezialitäten genießen können.
Die Turnierausschreibung für Twenge 2010 und alle Presseinformationen sind auf der Homepage des Veranstalters online: www.vfv-langenhagen.org