Immer wieder Schwimmbad

Viele Godshornerinnen und Godshorner waren der Einladung der SPD gefolgt.

Rege Diskussion bei Godshorner Stadtteilkonferenz

Godshorn. "Wir bewegen Langenhagen" – unter diesem Motto fand jetzt eine Stadtteilkonferenz in Godshorn statt. Etwa 40 Bürgerinnen und Bürger waren zu dieser Diskussionsveranstaltung gekommen.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Ortsbürgermeister Willi Minne hatten die Bürgerinnen und Bürger das Wort. Neben einigen immer wieder diskutierten Problemen wie wilde Müllentsorgung und Verkehrsangelenheiten, war naturgemäß die Diskussion über ein neues Schwimmbad in Langenhagen ein Schwerpunktthema. Willi Minne erläuterte auch im Namen der SPD-Ortsratsfraktion und im Namen der gesamten SPD-Abteilung den Standpunkt. Die eindeutige Gesamtmeinung sei die, dass man zurzeit keine Notwendigkeit sehe, jetzt ein neues Bad zu bauen. Das Bad in Godshorn funktioniere, es gebe ein Bad "in Langenhagen" und könne somit auch weiterhin gut genutzt werden. Positiv wurde zum Ausdruck gebracht, dass nunmehr fast flächendeckend nur noch 30 Stundenkilometer in Godshorn gefahren werden darf. Ein weiteres wichtiges Thema war die Versorgung mit Hort, Kita- und Krippenplätzen im Ort.