In der Konsumgesellschaft

Ausstellung im Kunstverein vom 28. Oktober bis zum 28. November

Langenhagen (ok). Um das Verständnis von Wert und Produktion in der Konsumgesellschaft geht es in der nächsten Ausstellung des Kunstvereins Langenhagen, die die Künstlergruppe "Jochen Schmith" übernommen hat. Untersucht werden unter anderem Rituale und Orte der Produktion und Repräsentation. Tagungen, exklusive Clubs und Hotelfoyers, aber auch Sonderwirtschaftszonen oder auch die Agentur für Arbeit sind gleichzeitig Untersuchungsgegenstände, aber auch Bühne oder "Atelier" für die künstlerische Produktion. So entstehen räumliche Inszenierungen in der Auseinandersetzung mit dem Ausstellungsort mit Hilfe von Video, Fotografie, Ton, Malerei und Text. Eröffnung ist am Donnerstag, 28. Oktober, um 19 Uhr; die Ausstellung läuft bis zum 28. November, und am Sonntag, 7. November, findet ein Künstlergespräch statt.