In der Kürze liegt die Würze

Kurator Oliver Tepel stellt seine Kunstwerke vor.Foto: O. Krebs

Ausstellung beim Kunstverein Langenhagen im Miniaturformat

Langenhagen (ok). Wie heißt es so schön bei Texten? In der Kürze liegt die Würze. Dass dieser Spruch durchaus auch auf Bilder zutreffen kann, will der Kunstverein Langenhagen jetzt in seiner neuen Ausstellung zeigen. Kurator Oliver Tepel hat 27 Kunstwerke im Miniaturformat ausgewählt und wird sie bis zum 25. April im 22 Meter langen und vier Meter breiten Ausstellungsraum des Kunstvereins an der Walsroder Straße zeigen. Eine Ausstelllung, auf die Ursula Schöndeling, Leiterin des Kunstvereins, besonders stolz ist: "Das ist schon hochkarätig, was wir hier nach Langenhagen geholt haben." Kurator Oliver Tepel ist der Ansicht, dass Kunstwerke im Miniaturformat wieder "in" sind. Mit der Auswahl hat er versucht, einen möglichst breiten Bogen – auch historisch gesehen – zu spannen. Der Betrachter sei bei Miniaturformaten eher in der Lage, sich auf eine kleine Fläche zu konzentrieren und das Kunstwerk als Ganzes wahrzunehmen. Neben Zeichnungen sind unter anderem Collagen und Malereien zu sehen.