In die Kinder investieren

CAMP2GO – der mobile Abenteuerpark macht in Langenhagen Halt

Langenhagen. CAMP2GO ist ab dem 25. Juli in Langenhagen zu Gast bei der Elia-Gemeinde in der Konrad-Adenauer-Straße. Bis zu 200 Kinder von sechs bis zwölf Jahren können fünf Tage lang von 8.30 bis 16.30 Uhr tolle Abenteuerferien erleben. CAMP2GO ist ein Projekt der Deutschen Zeltmission aus Siegen-Geisweid. Die Camp-Direktoren Marvin und Lilia Kolbow sind schon gespannt: „Wir freuen uns darauf, in die Kinder investieren zu dürfen und sie für ein Leben mit Jesus zu begeistern. Hier soll sich jeder wohlfühlen und das soll der Sommer ihres Lebens werden.“
Ob Klettermeister, Bastelkönigin, Fußballchampion, Goldkehlchen oder Wasserratte – in dieser Sommerferienwoche kommt jeder auf seine Kosten. Der mobile Abenteuerpark – etwa mit Wasserrutsche, Hindernisparcours und Rodeo-Bulle sorgt für jede Menge Action, bleibende Eindrücke und Abwechslung. Mit viel Freude vermittelt das junge CAMP2GO-Team den Kindern christliche Werte wie Liebe, Respekt, Gnade, Hoffnung und Vergebung als Grundlage für ihr Leben. Dieses Jahr steht CAMP2GO unter dem Motto „Inselstürmer“: Der Affe Tobi und seine Freunde landen auf einer Südseeinsel und erleben das Abenteuer ihres Lebens, wobei ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird. In den mitreisenden Bühnenshows der Zentralveranstaltungen wird die Geschichte in Theaterstücken, Ratespielen und gemeinsamen Liedern lebendig. In mehr als 14 Workshops (Octaball, vier Square, Wasserbombenvolleyball und vieles mehr) können die Kinder ihre Begabungen entdecken. Nähere Infos und Anmeldung unter www.camissio.de.