Infotreffen zum Volksbegehren

Auch für Grundschul- und Kitaeltern

Langenhagen (he). Susanne Wöbbekind vom Vorstand des Schulelternrates der IGS Langenhagen möchte die laufenden Aktivitäten für das "Volksbegehren für gute Schulen" auf eine noch breitere Basis stellen: "Wir möchten vor allem die Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern erreichen und ihnen vermitteln, warum das Volksbegehren gerade für sie so wichtig ist", sagt die engagierte Elternvertreterin. "Viele Familien wissen, wie sehr Schule das Leben ihrer Kinder und damit der gesamten Familie beeinflusst. Leider sind die Belastung und damit die familiäre Unzufriedenheit durch Lernstress und schlechte Rahmenbedingungen an den Schulen in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen und werden weiter wachsen", erklärt Susanne Wöbbekind weiter. "Davon sind mit Sicherheit auch die Familien betroffen, deren Kinder erst in den kommenden Jahren eingeschult werden."
Aus den genannten Gründen lädt die Elternvertretung der IGS Langenhagen jetzt zu einem unverbindlichen Informationstreffen am Donnerstag, 8. April, um 19.30 Uhr in das Schulzentrum an der Konrad- Adenauerstraße ein. Das Treffen findet im Konferenzraum der IGS statt; eine Hinweistafel am Eingang weist den Weg.
Weitere Informationen zum Thema sind zu finden unter www.volksbegehren-schulen.de; eine Kontaktaufnahme ist unter AG_Langenhagen@volksbegehren-schulen.de möglich.