Initiative „Offene Gesellschaft“ fiel auf

Jonglieren mit Europa-Hut für die Initiative: Claus Duncker unterstützte die Aktion der "Offenen Gesellschaft" im CCL. (Foto: G. Gosewisch)

Tanz und Thesenanschlag am Marktplatz

Langenhagen (gg). Die Blicke auf sich ziehen wollte die Gruppe „Offene Gesellschaft“bei ihrer Aktion auf dem Marktplatz am Sonnabendmittag. Mit Demo-Schildern, Musik im CCL und einem einstudierten Gruppentanz gelang das gut. Viele Passanten blieben kurz stehen. Sie wurden sogleich mit Broschüren versorgt, bekamen von Irina Brunotte und Marco Brunotte Informationen. Sie engagieren sich, wie einige andere Ratsmitglieder auch, nehmen bei der Aktion aber eine private Haltung, abseits der Parteipolitik, ein. Die Gruppe „Offene Gesellschaft“ ist bürgerschaftlich aktiv, setzt sich für mehr Wertschätzung unter den Menschen ein, fühlt Handlungsbedarf, um das freie Europa und den Integrationswillen zu stärken. Mit dem Bekenntnis für Demokratie ist jedermann eingeladen, an Gesprächen teilzunehmen, die im Gemeindehaus der Elisabethkirche, immer am letzten Freitag im Monat um 16 Uhr am Kirchplatz an der Walsroder Straße stattfinden.