Interkulturelles Café

Langenhagen. Eltern und Kinder mit Geschwistern und besonders die neu angekommenen Familien in der Brinker Schule sowie in der IGS Süd sind eingeladen, das "Interkulturelle Café" zu besuchen. Dort kommen viele verschiedene Kulturen zusammen. Gerade Flüchtlingsfamilien sind herzlich willkommen und sollen integrative Unterstützung erfahren. Bei Tee, Kaffe und Keksen gibt es ein gemütliches Kennenlernen. Schulsozialpädagoge Stephan Soppert versucht, aufgekommene Probleme mit den Familien zu klären.
Erster Termin ist am Montag, 29. Februar, von 16 bis 18 Uhr in der Mensa, Angerstraße 12. Das Angebot soll 14-tägig fortgeführt werden.