Investition in Sporthalle

RKS bekommt neuen Prallschutz

Langenhagen (gg). Beschlossen hat der Rat in der jüngsten Sitzung die Anschaffung und den Einbau eines sogenannten Prallschutzes in der Sporthalle der Robert-Koch-Realschule (RKS). Damit ist eine Sanierung der Spielfeldwände und Geräteraumtore gewährleistet. Die Kosten der Maßnahme liegen bei 115.000 Euro. Ein Schallschutzgutachten vom September 2016 hat ergeben, dass dringende Schallschutzmaßnahmen ergriffen werden sollten. Messwerte der Nachhallzeiten liegen deutlich über der Sollvorgabe und „führen zu Gesundheit gefährdendem Lärm“. Der derzeitige Prallschutz stelle demnach eine Verletzungsgefahr dar und müsse ohnehin ersetzt werden. Die Sanierung der Dachfläche ist davon unberührt.