"Investition in Zukunftsfähigkeit und Qualität"

Spatenstich bei DB Schenker.

Spatenstich für das neue Cross Dock-Terminal von DB Schenker

Langenhagen. Jetzt fand der Spatenstich für das neue Cross Dock-Terminal von DB Schenker im Business Park Ost (Münchner Straße) statt. Das Umschlagsterminal soll dem Ausbau und der Optimierung der europäischen Netzwerkverkehre des Transport- und Logistikunternehmens dienen.
Auf der etwa 70.000 Quadratmeter großen Gewerbefläche des Flughafens entsteht eine etwa 7.800 Quadratmeter große Stückgutlagerhalle mit 109 Ladehäusern. Die dazu gehörenden Büro- und Verwaltungsgebäude werden eine Nutzfläche von rund 1.500 Quadratmetern schaffen. Für Lastwagen und Autos wird es großzügige Parkkapazitäten geben. Die Einweihung ist für Mitte 2016 geplant.
„Wir investieren hier in die Zukunftsfähigkeit und Qualität unserer Transport- und Logistikdienstleistungen“, sagt Christian Schulz, Leiter der Geschäftsstelle Hannover (Landverkehr, Logistik) in Langenhagen. „Durch die besseren Platzverhältnisse und mehr Tore können wir unsere Fahrzeuge noch effizienter auslasten. Damit reduzieren wir auch die Verkehrsbelastung und schonen die Umwelt.“
Der neue Standort am Flughafen ergänzt den bestehenden in der Bayernstraße, wo auf 50.000 Quadratmetern weitere 8.000 Quadratmeter Hallen und zwei Hochregallager mit insgesamt 15.000 Stellplätzen vorhanden sind. Diese sollen künftig für Logistikprojekte der hannoverschen Wirtschaft weiter genutzt werden und nach der Inbetriebnahme des neuen Cross Dock-Terminals modernisiert werden.