Investitionen erwünscht

Informationsabend am 22. September

Langenhagen. Investitionswillige Eigentümer und Anwohner der sogenannten "Kernstadt Nord" können sich am Donnerstag, 22. September, um 19 Uhr in der Hermann-Löns-Schule, Niedersachsenstraße 3, über ein Förderprogramm informieren. "Kernstadt Nord" ist ein Bereich entlang der Walsroder Straße, von den Elisabeth-Arkaden bis zum Reuterdamm, der in den nächsten Jahren städtebaulich entwickelt werden soll. Das Konzept des Förderprogramms wird vom Sanierungsträger an diesem Abend erläutert. "Die Sanierung soll dazu beitragen, den Bereich als Nahversorgungsbereich für die umliegenden Wohngebiete attraktiv zu gestalten, die Funktion als Wohnstandort zu stärken und die Bedeutung als Aufenthalts- und Kommunikationsraum für alle Bevölkerungsgruppen zu erweitern", so die Ankündigung der Stadtverwaltung.