It’s a family business

McDonald’s Ehmann feiert 25-jähriges Jubiläum

Langenhagen. McDonald’s Ehmann lässt die Korken knallen: Dieses Jahr feiert das hannoversche Familienunternehmen sein 25-jähriges Jubiläum und kann auf eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken.
Seine Begeisterung für das „Goldene M“ entdeckte Günter Ehmann während seiner zahlreichen beruflichen Aufenthalte in den USA. Aufgrund seines beruflichen Hintergrunds als Vertriebs- Verantwortlicher erkannte er früh das enorme Potenzial der US- Marke. Zurück in Deutschland wurden die Gedanken an ein eigenes Engagement immer konkreter und schließlich fiel 1992 der Startschuss einer bis heute andauernden erfolgreichen Franchise- Partnerschaft.
“In unseren Anfängen war es natürlich hilfreich, dass ich durch meine früheren beruflichen Tätigkeiten viele wertvolle Erfahrungen vorweisen konnte. Das McDonald’s System legte schon immer viel Wert auf unternehmerische Weitsicht und volle Identifikation mit der Marke“, blickt Franchise-Nehmer Günter Ehmann auf die durchaus strengen Auswahlkriterien bei Vergabe der Franchise-Lizenzen zurück. Letzteres bildet auch bis heute einen entscheidenden Erfolgs-Faktor: “Ganz nach dem Leitbild von McDonald’s Gründer Ray Kroc haben die Franchise-Nehmer vor Ort einen immens hohen Stellenwert. Schließlich repräsentieren sie selbst die Marke McDonald’s in ihrer Region“, ergänzt Gattin Helena Ehmann.
Seit Gründung wird Familie bei McDonald’s Ehmann groß geschrieben. Bereits in jungen Jahren jobbte Sohn David nebenbei in einem der Restaurants. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einem beruflichen Zwischenstopp stieg er 2007 voll in das Familienunternehmen ein. Seit 2014 ist er selbst Franchise-Nehmer und leitet sechs Restaurants in zweiter Generation.
Um sich wie bisher am Puls der Zeit zu bewegen, investiert McDonald’s Ehmann kontinuierlich und langfristig in die Restaurants. So präsentierte das hannoversche Unternehmen 2016 in Langenhagen das regional erste „Restaurant der Zukunft“ mit digitalen Menüboards, neu eingeführtem Tischservice sowie Barista- Qualität in den McCafés. Bis 2019 sollen die restlichen Umbauten folgen, so der ehrgeizige Plan der Unternehmer. Darüber hinaus engagiert sich McDonald’s Ehmann schon seit Beginn der Unternehmensgeschichte mit verschiedenen Events und Charity- Aktionen in der Region Hannover. Unter anderem feierte das Franchise-Unternehmen im August in Kooperation mit dem TSV Havelse die deutschlandweit erste Pommes-Party für den guten Zweck. Dieses Engagement zahlt sich aus: Erst Anfang Oktober wurde McDonald’s Ehmann im Rahmen des jährlich stattfindenden Treffens der McDonald’s Franchise-Nehmer für sein herausragendes Regionalmarketing mit dem LSM-Award ausgezeichnet.
Besonders stolz ist die Familie Ehmann auf ihre mittlerweile 400 Mitarbeiter in neun Restaurants im Großraum Hannover. „Wir bei McDonald’s Ehmann haben ein buntes, multikulturelles Team an Mitarbeitern und sind stolz auf jeden Einzelnen. Sie sind der Motor des Unternehmens und tragen maßgeblich zum Erfolg des großen Ganzen bei“, bedankt sich David Ehmann, Franchise-Nehmer in zweiter Generation, bei seinem Team und blickt den nächsten Jahren voller Vorfreude entgegen.