Jazzmatinee erfreute wieder einmal die Fan-Gemeinde

Das Lulu White Salon Orchestra sorgte für Stimmung. (Foto: J. Böbers)

Diesmal bot das Lulu White Salon Orchestra Jazz der 20er-Jahre

Langenhagen. Bei sonnigem Wetter versammelten sich am vergangenen Sonntag wieder viele Jazz-Begeisterte aus Langenhagen und dem Umland auf dem Rathaushof. Auf teilweise mitgebrachten Stühlen lauschte man den Klängen des Lulu White Salon Orchestra aus Hannover. Unter der Leitung von Klaus Strohmeyer spielten die vier Musiker, begleitet von der charmanten Sängerin Chiara Raimondi, viele bekannten Stücke wie unter anderem Bourbon Street Parade, Ich lass mir meinen Körper schwarz bepinseln, Tiger Rag, My Sweet Sue, Sweet Georgia Brown, Bei mir biste scheen und Wonderful World. Das Publikum ließ sich vom Langenhagener Classic verwöhnen, dass für die Speisen und Getränke sorgt. Die durstigen Kehlen wurden von netten Dame zügig bedient. Gegen den Hunger halfen Bratwurst, Nackensteak und Salat. Die Jazzmatinee unter dem Motto „umsonst und draußen“ wurde diesmal von der Firma Leymann Punktum gesponsert.
Am nächsten Sonntag, 13. August, freut sich der Veranstalter Horst-Dieter Soltau von Cultour & Co. die Jazz-Formation J.J.Jazzmen aus Prag präsentieren zu können. Die 1993 gegründete Musikergruppe zählt zu den Hochkarätigen Ihrer Zunft. Sie stehen für New Orleans Jazz feinster Prägung und verehren den Jazztrompeter Louis Armstrong. Die Band beherrscht ein weites Repertoire des Swing, Dixieland, Mardi Gras und Latin Jazz. Die Jazzmatinee findet wie gewohnt wieder in der Zeit von 11 bis 14 Uhr statt. Der Besuch ist kostenlos.