„Jedes Kind ist für uns wertvoll“

Die Mitarbeiter stellten dar, was ihre Einrichtung so besonders macht. (Foto: O. Krebs)

Kitazirkel feiert zehnten Geburtstag mit Empfang und großem Sommerfest

Langenhagen (ok). Sie wohnen in Krümelhausen, Wichtelhagen, Wimmelburg, der Krünmelkiste und bei den Kleinen Füßen. Und sie fühlen sich dort pudelwohl. 155 Kinder von den Allerjüngsten bis zum Hortalter werden im Kitazirkel betreut. Eine Erfolgsgeschichte, die vor zehn Jahren begann und aus Sicht des SPD-Politikers Marco Brunotte ein „Glücksfall für Langenhagen“ war. Und eine Erfolgsgeschichte, die unzertrennbar mit dem Namen Irina Tänzer verbunden ist. Sie war es, die vor einem Jahrzehnt die „Kleinen Füße“ in der Hackethalstraße mitgegründet, sukzessive eine pädagogische Einrichtung nach der anderen aufgebaut hat. Heute sind im Kitazirkel 60 Mitarbeitende beschäftigt, die in acht Krippengruppen, einer integrativen und einer Krippengruppe tätig sind. „Jedes Kind ist für uns wertvoll, einzigartig, autonom und auch selbstbestimmt“, machte Geschäftsführerin Irina Tänzer bei der Geburtstagsfeier in Krümelhausen am Bahndamm deutlich. Es soll Raum und Zeit bekommen, um sich zu entfalten. Das Verhältnis der Mitarbeiter untereinander seit von Vertrauen, Verlässlichkeit und Wertschätzung geprägt, stetige Reflexion und Qualitätsverbesserung stehe im Vordergrund. Auch Bürgermeister Mirko Heuer war voll des Lobes: „Unglaublich, was ihr auf die Beine gestellt habt.“ Der Bürgermeister ging auf die inhaltliche Entwicklung in Sachen Pädagogik ein. Das Motto sei „Mitreden, Mitbestimmen und Mitgestalten“. Diverse Erweiterungen seien in vergangenen Jahren über die Bühne gegangen, manche bürokratische Hürde umschifft worden. Den Kitazirkel zeichne ein großes Netzwerk aus, innovative Konzepte und Individualität würden großgeschrieben. Am Nachmittag kamen dann die Hauptpersonen selbst zum Zuge, mit einem großen Sommerfest wurde Geburtstag gefeiert.