Kabarett und Sex

Wird das geplante Programm wieder über den Haufen werfen: Martina Brandl.

Martina Brandl beim Kulturring Godshorn zu Gast

Godshorn. Am Freitag, 21. Oktober, um 20 Uhr gastiert Martina Brandl mit ihrem Programm „Irgendwas mit Sex“ auf der Kleinkunstbühne des Kulturrings in der Godshorner Kirche. Ob Runkelrüben, orthopädische Schuhe oder Rindrouladen aus eigener Schlachtung: Alles verkauft sich besser mit Sex. Wieso nicht auch Kabarett? Eines haben Kabarett und Sex gemeinsam: Es macht mehr Spaß, wenn beide mitmachen. Und weil in jeder Stadt mit jedem Publikum das erste Mal ist, findet jeden Abend eine andere Show statt.
Auch im neuen Programm der Angela-Merkel-Sprecherin und einzigen weiblichen Quatsch-Comedy-Club-Moderatorin wird Martina Brandl wieder jeden Zwischenruf zum Anlass nehmen, das geplante Programm über den Haufen zu werfen und hemmungslos zu improvisieren. Ausgezeichnet u.a. mit dem Prix Pantheon und dem Kritikerpreis der Berliner Zeitung berichtet Frau Brandl aus ihrem Leben als soziale Schere, singt über die Tragik verschimmelter Sonntagsbrötchen, tanzt ihren Indianernamen und parodiert sich so ganz nebenbei durch sämtliche Musikgenres und Dialekte. Ob sie den ganzen Abend über Sex redet? Natürlich nicht! Über Sex redet man nicht – man hat ihn! Karten zum Preis von 17 Euro gibt es ab sofort bei Buch und Papier Monika Frommeyer in Godshorn. Einlass am Veranstaltungsabend ist um 19 Uhr.