Kicker-Starterpaket für Brinker Schule

Engagieren sich für Frauenfußball (von links): Thomas John, Gudrun Lammers und Eberhard Wacker.Foto: O. Krebs

Kampagne "Team 2011" wird in Angriff genommen

Langenhagen (ok). Es ist schon paradox: Die Frauen kicken wesentlich erfolgreicher als ihre männlichen Kollegen, trotzdem spielen vielmehr Jungen als Mädchen Fußball. Grund genug für den Deutschen Fußballbund im Vorfeld der Frauen-WM im kommenden Jahr im eigenen Land, die Kampagne "Team 2011" ins Leben zu rufen, um Mädchen und Frauen an den Fußball heranzuführen. An ihr können sich Vereine und auch Schulen beteiligen, verschiedene Bausteine müssen erfüllt werden. Wie es der Zufall so will, ist die Brinker Schule die 1.000 Lehranstalt, die sich für das Projekt hat registrieren lassen. Eberhard Wacker, stellvertretender Vorsitzender des NFV Kreis Hannover-Land, hat bei der Gemeinschaftsveranstaltung der Brinker Schule vor den Weihnachtsferien ein üppiges Starterpaket an Schulleiterin Thomas John und Sportlehrerin Gudrun Lammers überreicht. Im kommenden Jahr wird dann die Umsetzung der Kampagne an der Brinker Schule in Angriff genommen. Eine Fußball-AG, speziell für Mädchen, geht an den Start; die Schule bewirbt sich um die Ausrichtung eines Mädchenfußballturniers. Bis Schuljahresende werden die Lehrer auch in Sachen Fußball fortgebildet und die Kooperation mit einem Verein intensiviert. Die Frage ist allerdings nur, ob mit Hannover 96 – die Brinker Schule ist Partnerschule des Bundesligisten Hannover 96 – oder mit einem Langenhagener Klub.