Kind umgefahren

Langenhagen. Nach Schulschluss ist am Donnerstag ein Zwölfjähriger am Zebrastreifen auf der Konrad-Adenauer-Straße umgefahren worden. Gegen 16.20 Uhr befuhr der Junge den Fußgängerüberweg mit dem Rad. Ein 81-jähriger Autofahrer war mit seinem Opel in Richtung Walsroder Straße unterwegs, konnte nicht rechtzeitig bremsen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Junge - er trug einen Fahrradhelm - wurde auf die Straße geschleudert und erlitt leichte Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 650 Euro.