Kinder führten Musical auf

Mit guten Wünschen für die Zukunft ließen die Kita-Kinder Luftballons steigen. (Foto: D. Lange)

40. Geburtstag des Zwölf Apostel Kindergartens

Langenhagen (dl) „Das werden wir dann in zwei Jahren gebührend feiern.“ Mit diesen Worten kündigte Pfarrer Klaus-Dieter Tischler bereits im Jahr 2013 anlässlich des 40. Geburtstags der Zwölf Apostel Gemeinde eine große Feier zum 40. Geburtstag des Kindergartens für das Jahr 2015 an. Zur Zeit seiner Gründung im Jahr 1973 hatte der Kindergarten mit anfänglich zwei Gruppen noch kein eigenes Haus, sondern musste sich zwei Jahre lang mit einem Provisorium im Gemeindehaus begnügen. Erst 1975 war das eigentliche Kindergartengebäude am Weserweg bezugsfertig. So gesehen, feierte die Gemeinde jetzt also den 40. Geburtstag des Gebäudes. Das Jubiläumswochenende begann am Freitag mit einem Empfang im Gemeindehaus, zu dem viele der damaligen Wegbegleiter und Ehemaligen eingeladen waren, die maßgeblich an der Entstehung des Kindergartens beteiligt waren. Pfarrer Tischler stellte fest, dass es seit dessen Gründung sicher mehr als eintausend Kinder gewesen sein müssen, die im Laufe dieser Zeit durch den Kindergarten gegangen seien. Derzeit sind es jedenfalls drei Gruppen zu je 25 Kinder. Dazu kommen noch zwei Eltern/Kind-Spielkreisgruppen für Kinder von ein bis drei Jahren. Zur Feier des Tages haben die Kinder zusammen mit ihren Erzieherinnen und der Gemeinde ein großes Geburtstagsfest auf die Beine gestellt. Den Auftakt machte am Sonnabend ein Gottesdienst, bevor anschließend die Kaffeetafel für die zahlreichen Gäste eröffnet wurde. Für die Kinder gab es eine ganze Reihe von Aktionen und Spielmöglichkeiten. Zum Abschluss des Tages, dem auch ein kurzer Regenschauer nichts anhaben konnte, zeigten die Kindergartenkinder ihr Musical „Der ängstliche kleine Spatz“. Dafür hatten sie viel Text auswendig gelernt - eine Fleißarbeit, die die Kita-Kinder gelungen präsentierten.