Kinder malen Kunstwerke für Lions

Alle haben ihr Bestes gegeben: Die Mädchen und Jungen mit den drei Siegermotiven.Foto: O. Krebs

Drei Motive für Titelbild des Adventskalenders ausgewählt

Langenhagen (ok). Gewinner sind eigentlich alle, die an dem Wettbewerb teilgenommen haben. "Jedes Bild hat seinen eigenen Ansatz und seinen eigenen Ursprung. Alle haben ihre Bilder im Kopf aufs Papier gebracht.", sagt Jurymitglied Peter Lassen. 40 kreative Arbeiten sind von 33 Schülerinnen und Schülern in den verschiedensten Techniken fertiggestellt worden. Zum dritten Mal wird ein schönes Motiv für den Adventskalender der Lions gesucht, der Ende des Jahres verkauft wird. Der Erlös wird wieder für viele soziale Projekte in der Stadt verwendet. Und Bürgermeister Friedhelm Fischer zeigte sich über die winterlichen Motive Langenhagens hocherfreut, das seien alles kleine Kunstwerke. Toll sei auch, das sich die Schülerinnen und Schüler in den Klassen gemeinsam mit einem Thema beschäftigt haben. Mit von der Partie waren die Klassen 4c der Grundschule Godshorn, die sich den Oberbegriff "Weihnachten im Schuhkarton" gewählt hatte, die Klasse 3b der Grundschule Krähenwinkel, die Klasse 3b der Friedrich-Ebert-Schule sowie die Malschule Paliga. Als Einzelteilnehmer hatten sich Amelie Blötz und Martje Hartmann aus Godshorn gemeldet; für das Engagement gab's einen Extra-Preis. In die Endausscheidung fürs Titelbild, das der Lions Club auswählen wird, sind Kilian Liebmann von der Malschule Paliga mit dem Motiv "Elisabethkirche"; Arne Krix aus der Friedrich-Ebert-Schule mit "Rathaus" und Annabell Lorenz aus der Friedrich-Ebert-Schule mit "Wappen mit Mütze" geworden.
Alle Bilder sind noch bis 6. Juli zu den Öffnungszeiten im Foyer des Rathauses zu sehen.