Kinder sind willkommen

Leseclub öffnet am 13. April

Langenhagen. Mit Freude und ohne Leistungsdruck zu lesen und so Lesekompetenz zu entwickeln – das ist die Idee hinter den Leseclubs, die die Stiftung Lesen im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit ausrichtet.
Und am Mittwoch, 13. April, geht es los: Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren treffen sich regelmäßig immer mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr im Quartierstreff, Freiligrathstraße 11, und tauchen gemeinsam ein in die Welt der Bücher. Tolle Geschichten, Abenteuer, Gespenstergeschichten, Rätsel, Hörspiele und DVD- Nachmittage stehen auf dem Programm. So setzen sich Kinder, die gerne lesen oder mehr Freude am lesen entwickeln sollen, spielerisch mit Texten auseinander. Mit vielfältigen Aktionen und Projekten wird den Kindern hier in Zukunft ein ansprechendes Nachmittagsprogramm geboten, das sie auf spielerische Art und Weise für das Lesen begeistert. Im Mittelpunkt der Aktionen steht die vielseitige Beschäftigung mit verschiedenen Lesemedien. Die Teilnahme ist kostenfrei.