Klangvolumen in der Bissendorfer Kirche

Mit großer Spielfreude haben sich die Musiker des ACL auf das Konzert am 9. Januar in der Bissendorfer Kirche vorbereitet.

Neujahrskonzert mit dem Akkordeon-Club am 9. Januar

Langenhagen. Zu einem traditionellen Ohrenschmaus möchte der "Akkordeon-Club-Langenhagen 74" (ACL) alle musikbegeisterten Zuhörer für Sonnabend, 9. Januar, um 17 Uhr in die St.Michaeliskirche in Bissendorf herzlich einladen. Mit diesem Neujahrskonzert startet der Verein in ein neues musikalisches Jahr mit vielen Herausforderungen. Einmal das Akkordeon in einer sehr guten Raumakustik zu präsentieren, das war der Hintergrund der Konzertidee in der malerisch gelegenen Bissendorfer Kirche. Da viele Mitspieler in der Wedemark wohnen, freuen sich die Beteiligten besonders, hier in ihrer Heimat spielen zu dürfen - in der Bissendorfer Kirche nun schon zum fünften Mal.
Das erste Akkordeonorchester Langenhagen besteht seit mehr als 40 Jahren und hat sich weit über die Landesgrenzen hinaus ein Namen gemacht. Die Akkordeonisten unter der (seit dem letzten Jahr) neuen Leitung ihres Dirigenten, Nemanja Lukic, möchten einen bunten Melodienstrauß präsentieren, bei dem eine große Bandbreite der Akkordeonmusik berücksichtigt wird und für hoffentlich jedes Ohr etwas Schönes dabei ist. Im letzten Jahr war das Bissendorfer Neujahrskonzert - nach gerade mal drei Wochen Zusammenarbeit - die große Premiere zwischen Dirigent und Orchester, die alle gemeinsam hervorragend gemeistert hatten. Danach konnten sich nun alle ein Jahr lang gegenseitig kennen und verstehen lernen, und bei vielen öffentlichen Auftritten konnten die Aktiven ihre neu gefundene Spielfreude und das hohe Niveau präsentieren. Auch das Kinderorchester des Vereins, ebenfalls unter der Leitung von Nemanja Lukic, freut sich auf einen Auftritt mit zwei kurzen Stücken.
Das ganze Jahr hindurch üben alle eifrig und mit viel Spaß, um mit Freude ihr Können zu präsentieren. Der ACL hat in seiner Vereinsgeschichte wiederholt gezeigt, dass er ganz vorne in der Welt mitspielen kann. Ein toller Erfolg für jeden einzelnen Mitwirkenden und den Verein.
Der Club lädt daher alle Freunde der Akkordeonmusik herzlich ein, dabei zu sein und einen schönen musikalischen Nachmittag zu erleben und das neue Jahr zu begrüßen. Der Eintritt ist frei!
Wer Lust hat, den Verein und hier hauptsächlich die großartige Jugendarbeit zu unterstützen, kann dies gerne am Ende des Konzertes mit einer Spende tun. Denn mehr als 30 kleine Nachwuchsschüler geben dem ACL recht mit seinem Vereinsprogramm, welches zum Inhalt hat, mit Erfolg Kinder für die Akkordeon- und Klaviermusik zu begeistern und vor allem durch tolle Jugendarbeit mit Wochenendfreizeiten und anderen Aktionen an den Verein zu binden. Viele der Spieler des ersten Orchesters geben dieser Musikfreude recht, in dem sie bereits über 35 Jahre dabei sind und diesem Instrument in der Gemeinschaft immer wieder wunderschöne Melodien entlocken.
Weitere Informationen über den Verein gibt es auf der Internetseite www.akkordeon-club-langenhagen.de oder beim ersten Vorsitzenden Jan Hülsmann unter der Telefonnummer (0511) 72 61 927 .