Kleiner Pflanzentausch und ein Tässchen Tee

NVL-Vorsitzender Hans-Jürgen Ratsch im Gespräch mit Barbara Reißig über die nächsten Aktionen. (Foto: G. Gosewisch)

Fachsimpelei bei der Naturkundlichen Vereinigung

Langenhagen (gg). „Ich pflege sie seit 20 Jahren. Nun ist es genug“, sagt Heinz Jansen beim Treffen der Naturkundlichen Vereinigung (NVL) am Wasserturm an der Stadtparkallee. Er zeigt einige Kakteen und sorgt für Erstaunen, denn die betagten Exemplare sehen frisch und akkurat aus. Offensichtlich hatten sie 20 Jahre lang beste Pflege. Kein Wunder, Heinz Jansen ist Experte, war Jahrzehnte lang Dozent für Botanik an der Leibniz Universität. Christa Donath hat zum NVL-Treffen, das unter dem Motto Pflanzentausch stand, mehrere Pflanzen mitgebracht, die bisher auf ihren Fensterbänken standen. Sie sagt: „Ich ziehe bald um, da muss ich Übersicht schaffen.“ So gibt es unter den Teilnehmern des NVL-Treffens gänzlich unterschiedliche Gründe und gänzlich unterschiedliche Pflanzen für den Tausch: Zierstauden, Kräuter, Dachbegrüner – es lässt sich über alles fachsimpeln. Im Gruppenraum im Wasserturm steht eine gute Tasse Tee bereit, dafür sorgt Jeanette Ratsch. Sie sagt: „Dann ist es einfach netter.“