Kletterturm statt leere Stelle

Das neue Klettergerät im Brinker Park bietet luftige Höhe.

Neues Spielgerät im Brinker Park ist freigegeben

Langenhagen. Rund ein Jahr lang gab es eine Leerstelle auf dem Spielplatz im Brinker Park am Fuhrenkamp. Eine 20 Jahre alte Spielgeräte-Kombination war im vergangenen Jahr abgebaut worden, weil die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben war. „Aufgrund einer haushaltslosen Zeit zu Anfang dieses Jahres und den Lieferzeiten, die bei der Bestellung einer solchen großen Spielgeräte-Kombination eingeplant werden müssen, konnte die neue Spielgeräte-Kombination jetzt realisiert werden“, so die Meldung der Stadtverwaltung. Zwei unterschiedlich lange Rutschen, diverse Klettergerüste, Rutschstangen, Balanciermöglichkeiten und Sandspielelemente wie Kran oder Siebtisch stehen die Kindern nun auf dem 600 Quadratmeter großen Spielplatz zur Verfügung. Die drei Türme sind bis zu 2,50 Meter hoch. Die Stadtverwaltung hat insgesamt rund 40.000 Euro dafür investiert.