Klimaschutz braucht Öffentlichkeit

Das Team steht für Anfragen bereit (von links): Carolin Schwenker und Ralf Manke (BaubeCon Sanierungsträger GmbH) mit Christoph Felten (Klimaschutzagentur).

Eröffnung des Energie-Treff Wiesenau am 19. Februar

Langenhagen. An der Freiligrathstraße 11 wird am Dienstag, 19. Februar, ab 16 Uhr Eröffnung im Energietreff gefeiert, der im Zuge des energetischen Sanierungsmanagements Wiesenau eingerichtet wurde. Bis 18 Uhr können Interessierte die neuen Räume besichtigen, das Team kennenlernen und sich unverbindlich über die Themen Wohnen und Energiesparen, Sanierung und Fördermöglichkeiten informieren.
Das Team vom Energie-Treff wird die Beratungskampagne „Gut beraten starten“ vorstellen, ein Energieberater bietet eine kostenlose, einstündige Energieberatung für Eigentümer von Ein- und Mehrfamilienhäusern an. Beratungsaktionen speziell für Mieter und für Gewerbebetriebe werden im weiteren Projektverlauf der nächsten drei Jahre angeboten. Außerdem haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Wünsche zu Beratungsthemen und Veranstaltungen im Energie-Treff zu entwickeln und dem Team für seine Arbeit an die Hand zu geben.
Bei der LED-Tauschaktion erhalten Bürger aus Wiesenau am Tag der Eröffnungsfeier für eine mitgebrachte alte Glühlampe eine stromsparende LED-Leuchte als Begrüßungsgeschenk. Kaffee und Kuchen wird bereit stehen. Für Kinder gibt es Interessantes zum Thema Energie zu basteln und zu malen.
Ab 18 Uhr gibt es drei kurze Impulsvorträge zum Projekt Energie-Treff (BauBeCon), zur Aktion „Gut beraten starten“ (Klimaschutzagentur) und zu den umfangreichen regionalen Fördermöglichkeiten (proKlima – Der enerctiy-Fonds) für Energiesparwillige.
Ab 24. Februar ist der Energie-Treff mittwochs von 17 bis 19 Uhr geöffnet, zudem können Termine vereinbart werden: E-Mail C.Schwenker@etreff-wiesenau.de oder Telefon (0511) 73 07 94 23.