Klingende S(ch)wingende Ökumene

Drei Tage – drei Kirchen: Glockentage in Langenhagen

Langenhagen. Ausgehend von dem immer noch in guter Erinnerung gebliebenen 1. Ökumenischen Stadtkirchentag in Langenhagen finden nun an drei Tagen in drei Kirchen die Ökumenischen Glockentage in Lagenhagen statt. Am 5. November um 16 Uhr beginnen in der Liebfrauenkirche die Glockentage mit einem Podiumsgespräch „Pro und Contra Glockengeläut“ mit Landessuperintendentin Ingrid Spieckermann und Carolin Ottensmeyer von der Stadt Langenhagen. In den Pausen spielt Joachim Schrader an der Drehorgel. Es schließt sich um 17.50 Uhr ein Orgelkonzert „Orgel und Kirchenglocke“ an. An der Orgel Lothar Rückert von der Katholischen St. Clemenskirche in Hannover. Die Reihe wird am 6. November im Gemeindehaus der Matthias-Claudius-Kirche mit einem Referat zum Thema "Die Kulturgeschichte der Glocke" mit dem Glockensachverständigen der Landeskirche Hannovers, Andreas Philipp aus Göttingen, fortgesetzt. Daran schließen sich Gespräche, ein Film über einen Glockenguss und ein Quiz zum Thema an. Um 18 Uhr findet in der Kirche ein Konzert „Glockenton“ statt. Mitwirkende sind unter anderem der Akkordeonclub Langenhagen, die Gruppe Krist vom NDR, der Kirchenchor der Matthias-Claudius-Gemeinde und Corinna Staschewski. Der dritte Tag findet in der Kirchengemeinde Zum Guten Hirten in Godshorn statt. Der Nachmittag beginnt um 15 Uhr mit einem Kaffeetrinken im Gemeindehaus und geht über in Lesungen „Wo Himmel und Erde sich berühren“. Axel Dehn rezitiert unter anderem aus Schillers Glocke. Zum Abschluss des Tages und der Glockentage überhaupt spielt um 17 Uhr unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Lothar Mohn der Handglockenchor aus Hannover. An allen drei Tagen findet während der Konzerte auch eine Andacht statt, die sich mit dem Läuten der Glocken zu verschiedenen Anlässen auseinandersetzt. Eintritt wird nicht erhoben, aber um Spenden wird gebeten. Auch ein Büchertisch steht an allen Tagen zur Verfügung. Verantwortlich für die Glockentage zeichnen der Kunstkreis des 1. Ökumenischen Stadtkirchentages mit Axel Dehn, Irmtraut Hoff und Karla Lüddecke.