Kostenloses Angebot nutzbar

Die Klimaschutzagentur berät bei der Anschaffung von Solartechnik. (Foto: Klimaschutzagentur)

Solar-Checks für Hausbesitzer möglich

Langenhagen. Pünktlich zum Ferienbeginn bietet die Klimaschutzagentur mit ihrer Beratungsaktion den Solar-Check an. Da in den Sommerferien erfahrungsgemäß besonders häufig die Sonne scheint, sollten Hausbesitzer jetzt über die Anschaffung einer Solarwärme- oder Photovoltaikanlage nachdenken - so der Hinweis der Stadtverwaltung Langenhagen. Ob für warmes Wasser zum Duschen oder die Eiswürfel für den Cocktail – die Sonne liefert Wärme und Strom zum Nulltarif.
Eigentümer von Ein- und Mehrfamilienhäusern können sich für eine kostenlose Solarenergieberatung anmelden: telefonisch unter der Rufnummer (0511) 22 00 22 88 oder auf der Internetseite www.solar-checks.de.
Bei der Beratung prüft ein Energieexperte vor Ort, ob sich das Eigenheim für die Anbringung einer Photovoltaik- oder Solarwärmeanlage eignet und gibt Tipps, was auf dem Weg zum eigenen Sonnenkraftwerk zu beachten ist. Dabei nimmt er Kriterien wie Dachzustand- und schräge, Verschattung, die vorhandene Heizungsanlage und Anschlussmöglichkeiten in Augenschein. Zudem schaut sich der Berater den aktuellen Strom- und Wärmeverbrauch an und informiert über mögliche Speichertechnik für die gewonnene Energie. Hausbesitzer erhalten außerdem Informationen über Fördermittel sowie weitere Ansprechpartner.
Das Beratungsangebot Solar-Checks wird von der Region Hannover, der Avacon AG, dem enercity-Fonds proKlima und dem Förderverein der Klimaschutzagentur unterstützt. Kooperationspartner ist die Klimaschutz-und Energieagentur Niedersachsen.