Kreativ für Demokratie

Wettbewerb zum Thema Europa

Langenhagen. „Europa steht vor einer Bewährungsprobe. Die Finanz- und Wirtschaftskrise ist noch nicht überwunden. Eine solidarische Antwort auf die Flüchtlingsfrage steht aus. Tendenzen einer Renationalisierung und offener Rassismus gegen Menschen, die in Europa Schutz suchen, sind besorgniserregend“, meint die SPD-Bundestagsabgeordnete im hiesigen Wahlkreis Caren Marks. Mit dem diesjährigen Otto-Wels-Preis für Demokratie zeichnet die SPD-Bundestagsfraktion deshalb junge Menschen aus, die sich in kreativer Weise mit der Frage nach der Zukunft der europäischen Idee und der Bekämpfung von Rechtsextremismus beschäftigen.
Der Kreativ-Wettbewerb richtet sich an Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Im Rahmen schriftlicher oder bildnerischer Arbeiten soll das Thema „Zukunft Europa(s)“ bearbeitet werden. Mit dem Wettbewerb will die SPD-Bundestagsfraktion einen Beitrag dazu leisten, bei der jungen Generation für ein starkes Europa zu werben.
Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken attraktive Geldpreise, die von den SPD-Bundestagsabgeordneten gestiftet werden, sowie eine Einladung zur Preisverleihung in Berlin. Einsendeschluss ist der 29. März.
Die Wettbewerbs-Ausschreibung und das Teilnahmeformular sind abrufbar auf der Internetseite www.spdfraktion.de/ottowelspreis.