Landschaft im Dialog

Die Künstlerin Julia Schmid ist am 19. Juni zu Gast im Kunstverein.

Gespräch im Kunstverein am 19. Juni

Langenhagen. Julia Schmids großformatige Zeichnungen und Gemälde sind wunderbare Sammelsurien von Pflanzen und Kleinlebewesen, die die Künstlerin an Straßenrändern inmitten unserer Städte aufliest. Die prächtigen Malereien erscheinen immer mit einem genauen Lageplan der Herkunft der oft übersehenen Biotope. Im Kunstverein tauschen sich Julia Schmid und Ursula Schöndeling, Direktorin des Kunstvereins, über zeitgenössische Formen der Landschaftskunst aus. Zum Gespräch am Sonntag, 19. Juni, um 15.30 Uhr an der Walsroder Straße 91A sind Gäste willkommen.
Die Künstlerin Julia Schmid lebt und arbeitet in Hannover. Sie erhielt unter anderem den Bonner Kunstpreis, den Preis der Sparkasse Hannover und veröffentlichte im Jahr 2014 eine Monografie im Rahmen der Reihe „Kunst der Gegenwart aus Niedersachsen.“