Langenhagen Alaaf

Die jungen Tanzmariechen der närrischen Ritterschaft (Foto: D. Lange)

Prunksitzung der Närrischen Langenhagener Ritterschaft

Langenhagen (dl). Anders als in den Hochburgen des Karneval an Rhein und Main haben närrischer Frohsinn und rheinischer Humor in der norddeutschen Diaspora kein einfaches Leben. Das mag regional unterschiedlich sein, aber der Norddeutsche an sich steht dem närrischen Treiben doch eher reserviert gegenüber. Indes gibt es auch hierzulande natürlich viele Karnevalsliebhaber und der Fasching, mitunter auch die fünfte Jahreszeit genannt, strebt in diesen Tagen seinem unbestrittenen Höhepunkt zu. Bald ist Rosenmontag und am Aschermittwoch danach ist ja bekanntlich sowieso alles vorbei. In den tollen Tagen davor finden noch allerorten Rosenmontagsumzüge und die festlichen Prunksitzungen der Karnevalsvereine statt. Dabei wirbeln Tanzmariechen beinschwingend über die Bühne, in den traditionellen Büttenreden bekommt so ziemlich jeder sein Fett weg und die Gäste im Saal singen und Schunkeln und haben ihren Spaß dabei. Dass bei der Prunksitzung der närrischen Ritterschaft in der Festhalle dennoch etliche Plätze frei blieben, tat dem Spaß sicherlich keinen Abbruch, ist aber der saisonal bedingten Häufung derartiger Veranstaltungen geschuldet. Die eingangs erwähnte norddeutsch-reservierte Zurückhaltung mag, außer in Hochburgen wie Braunschweig, auch für eine gering ausgeprägte Bereitschaft zu phantasievoller Verkleidung verantwortlich sein, wie man sie im Allgemeinen aus dem süddeutschen Raum kennt. So war es einer kleinen Abordnung des Hannöverschen Traditions- Corps vorbehalten, mit ihren historischen und aufwendig gefertigten Kostümen im Rahmen der Prunksitzung den Geist und die Fahne des Karnevals hochzuhalten. König Ernst August von Hannover und einige Damen seines Gefolges in ihren raumgreifenden Ballkleidern gaben einen Einblick in die damalige Kleiderordnung spätbarocker Festlichkeiten am Hofe des Königs. Wenn halt auch nur kurz, gaben sich, denn der nächste Termin wartete schon, sowohl das hannöversche Prinzenpaar Seine Tollität Prinz Philipp I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Sara I. die Ehre als auch die derzeit amtierende Fubuschkönigin Alesia I.