Langenhagener Symphoniker „on Tour“

Die Langenhagener Symphoniker beim Muttertagskonzert auf der Marienburg.

Konzertreise in die Partnerstadt Novo Mesto startet Anfang Oktober

Langenhagen. Die Planungen und Vorbereitungen sind fast abgeschlossen, die Reiseroute steht fest, die Koffer bereits gepackt. Die Organisatoren in der Partnerstadt Novo Mesto feilen noch an den letzten Details. In Grünau ist bereits alles vorbereitet. Es wird eine Tour der Jubiläen.
Am Donnerstag, 6. Oktober, startet die Konzertreise der Langenhagener Symphoniker nach Slowenien zur Partnerstadt Novo Mesto, die gerade ihre Feierlichkeiten zum 650 jährigen Stadtjubiläum beendet haben.
Für Ernst Müller nicht der erste musikalische Besuch in der Langenhagener Partnerstadt. Hat er doch bereits vor 28 Jahren das Partnerschaftsabkommen musikalisch begleitet. Aber im Jahr seines 60-jährigen Dirigenten-Jubiläums trotzdem etwas Besonderes wieder einmal in Slowenien zu sein.
Weitere Stationen auf der Fahrt werden Salzburg und Grünau in Österreich sein.
Es besteht bereits eine langjährige Freundschaft zwischen dem Musikzug Grünau und Ernst Müller. Von daher freuen sich die Symphoniker schon sehr darauf mit dem Musikzug Grünau, der in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen feiert, ein gemeinsames Kirchenkonzert zu geben.
Am Montag, 10. Oktober, werden die Symphoniker dann wieder zurück in Langenhagen erwartet, wo bereits bis ins kommende Jahr hinein weitere interessante Konzerte geplant sind.