Langenhagens Partnerstadt Bijeljina betroffen

Bijeljina versinkt in der Flut.

Hochwasser in Serbien und Bosnien-Herzegowina

Langenhagen. Die heftigsten Regefälle seit 120 Jahren führten in den letzten Tagen in Serbien und Bosnien Herzegowina zu großflächigen Überschwemmungen, da mehrere Flüsse über die Ufer getreten sind. Tausende Häuser stehen zum Teil bis zum zweiten Stock unter Wasser. In Serbien und Bosnien kamen mindestens 43 Menschen ums Leben.
Auch Langenhagens Partnerstadt Bijeljina ist von der Katastrophe betroffen. Tausende Menschen mussten evakuiert werden. Diejenigen, die es nicht mehr geschafft haben, sind in ihren Häusern eingeschlossen und warten ohne Elektrizität auf Hilfe. Sie benötigen dringend Lebensmittel und sauberes Trinkwasser.
Der Verein „Hilfe für das junge Leben“, der seit Jahren den Jugendaustausch zwischen Langenhagen und Bijeljina organisiert, bittet um Solidarität in Form einer Spende auf folgendes Konto: Hilfe für das junge Leben e.V., Sparkasse Hannover, IBAN: DE08 2505 0180 0009 0201 81, Konto Nr.: 0009020181, BLZ: 250 501 80.
Das Geld wird persönlich an die Familien übergeben, die es am schlimmsten getroffen hat.