Langer und beschwerlicher Weg

Daumen hoch bei den Vorstandsmitgliedern Matthias Gleichmann (links) und Jan Hülsmann.

SFL ist jetzt ein eingetragener Verein

Langenhagen. Es ist vollbracht! Es war ein langer und auch beschwerlicher Weg durch den Paragraphen -und Vorschriftendschungel aber nun hat der Förderverein Städtepartnerschafts- und Freundschaftskomitee Langenhagen (SFL) mit seinem ersten Vorsitzenden Jan Hülsmann und seinem zweiten Vorsitzenden Matthias Gleichmann den entscheidenden Bescheid vom Finanzamt in der Hand. Seit dem 24. November ist der SFL offiziell ein eingetragener Verein.
Die Gründungsversammlung des SFL war bereits am 13. April vorigen Jahres im Ratssaal des Langenhagener Rathauses. Schon mit dem Tage der Gründung traten dem Verein spontan 35 Personen bei, um dieses Projekt zu starten. Der Vorstand des Vereins fand ebenfalls direkt an dem Abend aus Personen zusammen, die schon oft in den Genuss städtepartnerschaftlicher Freundschaften gekommen sind und dies gerne auch anderen Jugendgruppen, Schulklassen oder sonstigen Gruppen ermöglichen wollen. Auch der Beirat konnte bereits kurze Zeit danach gegründet werden, in dem sich ebenfalls Menschen engagieren, die schon viele Kontakte ins Ausland und speziell zu den Partnerstädten der Stadt Langenhagen geknüpft haben. Der Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler Gesinnung und Toleranz auf allen Gebieten der Kulturen des Völkerverständigungsgedankens. Im Vordergrund steht die Pflege der nationalen und internationalen Beziehungen der Stadt Langenhagen im Allgemeinen und zu den Partner- und Freundschaftsstädten durch ideale, organisatorische und finanzielle Förderung von Projekten aus den Bereichen Kunst, Kultur, Sport, Politik, Ethik von Initiativen, Vereinen und Institutionen, die Kontakte mit Partner- und Freundschaftsstädten der Stadt Langenhagen planen und durchführen.
Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Beschaffung von Mitteln durch Beiträge und Spenden verwirklicht.
Die Vorstands- und Beiratsmitglieder sind alle ehrenamtlich tätig und engagieren sich hier für die tolle Sache.
Aber natürlich lebt so ein Verein nur mit richtig vielen Mitgliedern und ruft hiermit zur Unterstützung auf. Wer Interesse hat dem SFL beizutreten oder ihn finanziell oder personell zu unterstützen ist immer gern gesehen. Unter der vereinseigenen Homepage www.sflev.de gibt es viele Informationen zur Höhe der Mitgliedsbeiträge und Aktionen des SFL Über einen Besuch würden sich die Initiatoren sehr freuen.
Für Rückfragen steht auch gerne der erste Vorsitzende Jan Hülsmann unter der Telefonnummer (0511) 7261927 zur Verfügung.