Langfristige Hilfe kommt an

Vereinsvorsitzende Eva-Maria Katiofski (von links), Doro Zirkel, Karin Heinrich (Leiterin therapeutisches Reiten), Gisela Goclik (Betreuerin), Joachim Wehrmann und Therapiepferd Puschel bei der offiziellen Spendenübergabe. (Foto: J. Eichhorst)

Spende für das therapeutische Reiten

Kaltenweide. "Wir durften uns über Besuch von guten Nachbarn freuen", berichtet Jutta Eichhorst, Geschäftsführerin des "Vereins für therapeutisches Reiten", der auf dem Hof Münkel in Twenge stationiert ist. Doro Zirkel, IKEA (Großburgwedel), und Joachim Wehrmann vom Verein "Business for Kids" waren zu Gast. Sie hatten eine Kooperation geschlossen, um die Therapie-Reiter zu unterstützen. Es sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Handicap, die mithilfe der Pferde ihre Beschwerden lindern können. Mit der Spende in Höhe von 1.800 Euro ist für einen langfristigen finanziellen Zuschuss gesorgt. "Das erfüllt uns mit großer Freude, denn ohne die finanzielle Unterstützung durch gebefreudige Menschen und Organisationen wäre es einigen Therapie-Reitern nicht möglich, teilzunehmen", erklärt Jutta Eichhorst. Pro Jahr nutzen rund 125 Kinder und Jugendliche, unterschiedlich häufig, das therapeutische Reiten.