Laternen basteln

Birthe hilft ihrer Mutter Anke Kappler, Koordinatorin des Familienzentrums, bei den Vorbereitungen für die Bastelwerkstatt.

Werkstatt im Zentrum "Emma und Paul"

Langenhagen. Die Bastelwerkstatt im Familienzentrum Emma und Paul, Hindenburgstraße 85, öffnet am Sonnabend, 4. November, ab 14.30 Uhr für Familien, die eigene Laternen basteln wollen. Es ist schon eine Herausforderung für manche Mütter und Väter, aber es klappt ganz sicher mit dem Drei-Punkte-Plan: Erstens zum Basteltermin kommen, zweitens mit doppelseitigem Klebeband Deckel und Transparentpapier verbinden und drittens mit Fingern und Farben gestalten. Fertig ist die Laterne, die am Freitag, 10. November, ab 16.30 Uhr beim Sternmarsch zum Einsatz kommen kann. Es gibt zwei Startmöglichkeiten, entweder in der Emmauskirche (Sonnenweg 17) oder in der Pauluskirche (Hindenburgstraß 85), Ziel ist der Spielplatz Beckerwiese. Die Laterne leuchtet nicht nur beim Martinsumzug, sondern kann als Windlicht auf der Fensterbank stehen bleiben.
Für die Bastelwerkstatt und den Sternenmarsch ist keine Anmeldung erforderlich, Ansprechpartnerin ist die Koordinatorin des Familienzentrums, Anke Kappler unter der Telefonnummer 0157 848 120 71.
Die Arbeit des Familienzentrums wird durch Spenden unterstützt: Spendenkonto IBAN: DE85 5206 0410 0000 0060 41, Stichwort Emma und Paul S4837.