Leidenschaftlicher Flamenco

Miguel Casas (von links), Juan Reyes, Carmen Salado und Jorge La Guardia gastieren am 24. Februar in Langenhagen.

Urgestein der Szene bei der Mimuse

Langenhagen. Für Sonnabend, 24. Februar, bietet das Mimuse-Programm um 20 Uhr im daunstärs an der Konrad-Adenauer-Straße 17 puren Flamenco. Der Sänger und Gitarrist Jorge La Guardia, seit über 40 Jahren als Musiker und Bildender Künstler aktiv, ist das Urgestein der Flamencoszene in Hannover. Begleitet wird Jorge an diesem Abend von
Miguel Casas (Gitarre), Juan Reyes (Cajon und Gesang), Carmen Salado (Tanz).
Die vier Musiker verbindet die Liebe zum Flamenco und eine enge und langjährige Freundschaft. Diese Verbindung ergibt eine Symbiose aus harmonischen und leidenschaftlichen Flamencoklängen, die unter die Haut geht.
Das abwechselungsreiche Programm aus arrangierten Kompositionen und Improvisationen ist erstmalig im daunstärs zu erleben. Mimuse-Fans aus den Anfangstagen sind Jorge La Guardias begeisternde Auftritte mit seiner Gruppe "tierra" unvergessen.
Eintrittskarten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und in der ECHO-Geschäftsstelle und Ticketshop im CCL.