Lektorensonntag wird gefeiert

Prädikantin Gabriele Hahn-Hartwig wird die Abendmahlsfeier in der Emmauskirche leiten. (Foto: N. Kleinwächter)

Ehrenamtliche gestalten Predigt, Liturgie und Abendmahl

Langenhagen. Anfang Februar wird der Lektorensonntag gefeiert: In mehreren Gemeinden gestalten ehrenamtlich tätige Lektoren sowie Prädikanten den Gottesdienst. In der Emmaus-Kirchengemeinde wird auch die Abendmahlsfeier von einer Nicht- Theologin geleitet. In der Matthias-Claudius-Kirchengemeinde Kaltenweide-Krähenwinkel beginnt der Gottesdienst am Lektorensonntag, 8. Februar, wie gewohnt um 10 Uhr; geleitet wird er von Lektorin Susann Lichterfeld. Bereits eine Woche früher, am Sonntag, 1. Februar, gestaltet Prädikant Holger Kiesé gemeinsam mit einem Team von Ehrenamtlichen den Gottesdienst in der Martinskirche in Engelbostel (Beginn 10 Uhr).
Ebenfalls bereits am 1. Februar um 10 Uhr feiert die Emmaus-Kirchengemeinde am Sonnenweg den Lektorengottesdienst: An diesem Tag predigt Gabriele Hahn-Hartwig, die im Dezember mit der Tätigkeit als Prädikantin beauftragt wurde. „Es ist meine erste Abendmahlsfeier nach der Beauftragung und meines Wissens das erste Mal, dass ein rein ehrenamtlich verantworteter Abendmahlsgottesdienst in der Emmauskirche stattfindet“, sagt sie.
Ehrenamtlich verantwortet wird auch der Lektorengottesdienst in der Elisabethkirche am Sonntag, 15. Februar: Die Predigt hält an diesem Tag Lektorin Angela Tiede, die weitere Gottesdienstgestaltung liegt in den Händen der Lektoren Birgit Winter und Bernd Schneider. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr.