Leseclub sucht Aktive

Wöchentlicher Treffpunkt für Kinder braucht Verstärkung

Langenhagen. Mit Freude und ohne Leistungsdruck zu lesen und so Lesekompetenz zu entwickeln – das ist die Idee hinter den Leseclubs, die die Stiftung Lesen im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit ausrichtet.
Seit April treffen sich Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren regelmäßig immer mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr im Quartierstreff in Wiesenau an der Freiligrathstraße 11 in Langenhagen und tauchen gemeinsam ein in die Welt der Bücher. Tolle Geschichten, Abenteuer, Gespenstergeschichten, Rätsel, Hörspiele und DVD- Nachmittage stehen auf dem Programm. So setzen sich Kinder, die gerne lesen oder mehr Freude am lesen entwickeln sollen, spielerisch mit Texten auseinander. Mit vielfältigen Aktionen und Projekten wird den Kindern hier in Zukunft ein ansprechendes Nachmittagsprogramm geboten, das sie auf spielerische Art und Weise für das Lesen begeistert. Im Mittelpunkt der Aktionen steht die vielseitige Beschäftigung mit verschiedenen Lesemedien.
Drei ehrenamtliche Mitarbeitende planen derzeit das wöchentliche Programm und freuen sich auf Unterstützung. Es werden Menschen gesucht, die selbst gerne schmökern und Freude an der Arbeit mit Kindern haben. Wenn sie noch kreativ sind und manchmal auch nervenstark, freut sich das Team auf neue „Leseclub- Kolleginnen und –Kollegen“.
Geboten wir ein interessantes und innovatives Projekt mit Gestaltungspotenzial und eigenen Freiräumen. Die Ehrenamtlichen planen eigenständig ihre Leseclub- Stunden und können eigene Interessen und Hobbys prima einbauen. Zudem gibt es Schulungen durch die Stiftung lesen sowie eine Aufwandsentschädigung.
In den Sommerferien macht der Leseclub Pause. Am 10. August geht es dann weiter. Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, meldesich bitte im Quartierstreff Wiesenau, (Freiligrathstr. 11, 30851 Langenhagen) Claudia Koch, (0511) 86 04 – 216 (Mailbox), E-Mail: koch@ksg-hannover.de.