"Let´s rock" statt Musikinternat

Für das Musical haben die IGS-Schüler viele Vorbereitungsstunden investiert. (Foto: N. Thomsen)

IGS-Musical ist am 31. August zu sehen

Langenhagen. Der IGS-Musikbereich lädt zur Premiere des Musicals „Let´s Rock“ am Mittwoch, 31. August, um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums ein. Worum geht es in dem Stück? Die Zukunft der 15-jährigen Julia ist von ihren Eltern schön vorgeplant: Sie besucht das renommierte private Musikinternat Amadeus und nimmt an einem sechswöchigen Vorbereitungskurs für die Aufnahmeprüfung teil. Doch dort lernt sie die zwei lustigen Mitstudentinnen Francesca und Louisa kennen und außerdem ist da noch der sympathische Nick mit seiner Band „Let´s rock", der ihre musikalische Welt total auf den Kopf stellt.
Unter der Leitung von Rocio Heimbach und Katharina Lewandowski entstand dieses Stück in einer Vorbereitungszeit von über einem Jahr. Höhepunkt der Arbeit war ein Wochenendworkshop, geleitet von Daniel Axt, ehemaliger IGS-Schüler und ausgebildeter Schauspieler, der professionell angeleitet und unterstützt hat.
Daniel Axt spielte in dem Kinofilm „Rock It“, welcher die Inspiration für dieses IGS-Musical war, die Hauptrolle.
Der Musikbereich der IGS Langenhagen freut sich, dass er dieses Jahr mit über 46 aktiven Darstellern aus den Jahrgängen acht bis elf, der Band unter der Leitung von Claudius Netzel und zahlreichen weiteren Mitwirkenden hinter und neben den Kulissen die bislang größte Produktion der IGS auf die Beine gestellt zu haben. Die Crew dieser Produktion umfasst insgesamt rund 70 Personen, die mitgeholfen haben, dieses Stück zum Leben zu erwecken.
Weitere Vorführungen finden am 1. und 2. September jeweils in der Aula des Schulzentrums an der Konrad-Adenauer-Straße statt. Beginn ist um 19 Uhr. Kartenreservierungen sind möglich: E-Mail igs.muscial@gmail.com.