Leuchtturmprojekt und Alltagsarchitektur

Führungen laufen am 25. Juni im Erweiterungsbau des Schulzentrums.

Erweiterung Schulzentrum Langenhagen wird am 29. Juni vorgestellt

Langenhagen. Nach dem Motto „Leuchtturmprojekt und Alltagsarchitektur“ beim diesjährigen „Tag der Architektur“ wird am Sonntag, 29. Juni, der M-Trakt vom Schulzentrum Langenhagen vorgestellt. Jeweils um 11, 13 und 15 Uhr werden Führungen durch das im Oktober vorigen Jahres fertiggestellte Gebäude angeboten. Gezeigt werden unter anderem die acht Unterrichtsräume und der Mensabereich mit seinem lichtdurchfluteten Speiseraum, welcher sich über zwei Etagen erstreckt und auch für Veranstaltungen genutzt werden kann. Im Alltag besticht das von den Architekten Maria Pfitzner, Hubertus Pfitzner und Serge Moorkens entworfene Gebäude zudem durch Kommunikationsräume und Lernnischen. Die Errichtung im Passivhausstandard ist einer der Gründe, warum der Erweiterungsbau zudem auch als Leuchtturmprojekt bezeichnet werden kann.