Liebesmobil brannte

Feuerwehr in Kiebitzkrug im Einsatz

Kaltenweide. Die Ortsfeuerwehr Kaltenweide wurde am Sonnabend gegen 23.37 Uhr wegen eines Wohnmobilbrandes in einem Waldstück am Kiebitzkrug kurz hinter der Tankstelle alarmiert. Am Einsatzort angekommen war ein Flammenschein im hinteren Teil des Fahrzeugs zu sehen, die Inneneinrichtung brannte. Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Ralf Dankenbring ist ein Trupp unter schwerem Atemschutz vorgegangen, hat ein Seitenfenster eingeschlagen und die Seitentür gewaltsam geöffnet. Das Feuer wurde mit dem eingesetzten Schnellangriffsschlauch zügig gelöscht, Matratzen und Inneneinrichtung hatten Feuer gefangen. Vorsorglich wurde ein Schaumangriff vorbereitet, der jedoch nicht mehr notwendig wurde, da das Feuer offensichtlich durch vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer schnell entdeckt worden war. Durch das schnelle Eingreifen konnte verhindert werden, dass das so genannte Liebesmobil komplett abbrannte. Zum Zeitpunkt des Brandes war niemand im Fahrzeug. Es waren drei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr sowie ein Fahrzeug der Polizei im Einsatz.
 auf anderen Webseiten