Lovemobil vollständig ausgebrannt

Ursache bisher ungeklärt, Polizei sucht Zeugen

Kaltenweide. Das sogenannte Lovemobil an der Landesstraße L190 ist am Freitag gegen 1.30 Uhr vollständig ausgebrannt. Eine 20-jährige Zeugin hatte im Vorbeifahren das Feuer an dem Wohnmobil bemerkt und Rettungskräfte alarmiert. Das an einem Waldweg abgestellte Fahrzeug brannte trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr vollständig aus. Durch die Flammen wurde auch ein in der Nähe stehender Baum in Mitleidenschaft gezogen. Verletzte gab es nicht. Der entstandene Schaden wird auf
etwa 5.000 Euro beziffert.
Da die Brandursache derzeit unklar ist, werden Ermittler des zentralen Kriminaldienstes Hannover den Geschehensort in den nächsten Tagen untersuchen.
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Entsprechende Meldungen sind an den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109 55 55 zu richten.