Machtzentrum Berlin erkunden

Anmeldung für VHS-Studienreise läuft

Langenhagen. Kreativstandort, Lifestyle-Metropole, Zentrum deutscher und internationaler Macht, Schauplatz der Geschichte - Berlin ist eine vielfältige Stadt, die zu vielen Entdeckungen einlädt. Eine viertägige Bus-Studienreise der VHS führt vom 13. bis 16. April 2016 in die deutsche Hauptstadt, wo die Reisenden eine Besichtigung des Bundestags mit Kuppelbesichtigung inklusive der Teilnahme an einer Plenarsitzung erwartet. Anschließend gibt es ein Gespräch mit Caren Marks (SPD), Parlamentarische Staatssekretärin, bei der Familien-Bundesministerin Manuela Schwesig. Darüber hinaus sind der Besuch des Deutschen Historischen Museums und des Dokumentationszentrums „Topographie des Terrors“ geplant: Hier befanden sich während des Dritten Reichs die Zentralen der Geheimen Staatspolizei, der SS und des Reichssicherheitshauptamts.
Eine ausführliche Stadtrundfahrt und Spaziergänge, eine Schifffahrt durch das Regierungsviertel, die Möglichkeit zum Besuch des traditionellen Varietés Wintergarten sowie etwas Zeit für eigene Entdeckungen ergänzen das Programm.
Der Reisepreis beträgt 488 Euro im Doppelzimmer.
Das ausführliche Programm sowie die besonderen Anmeldeformulare sind in den VHS-Geschäftsstellen im Eichenpark und im Treffpunkt an der Konrad-Adenauer-Straße erhältlich. Anmeldeschluss ist der 4. Dezember.
Anmeldungen werden persönlich, schriftlich, per Fax (0511) 73 07 97 18 oder per E-Mail info@vhs-langenhagen.de entgegen genommen.