Mathe, Deutsch und Co.

Das Team des Hausaufgaben-Treffs hilft, wo es nur kann.

Hausaufgaben- Treff startet wieder nach der Sommerpause

Langenhagen. Mathe, Deutsch und was noch? Beim Hausaufgaben- Treff kommt alles auf den Tisch, was dran ist! Hier können Kids in ruhiger Atmosphäre Aufgaben erledigen, Referate vorbereiten oder die betreute Lernzeit nutzen, um andere Sachen für die Schule zu erledigen. Ehrenamtliche Erwachsene begleiten dabei die Kinder und stehen unterstützend zur Seite. „Kinder, die zur Ganztagsschule gehen haben häufig keine Hausaufgaben mehr auf. Aber wir bieten Zeit zum Lernen an, hier kann alles rund um die Schule erledigt werden.“, sagt Petra Voigt, Mitarbeiterin vom Verein win.
Das Angebot ist kostenfrei und ist offen für alle Kinder, unabhängig vom Alter. „Wir möchten Kinder, vor allem im Grundschulalter, unterstützen. Denn schließlich werden in den ersten Schuljahren die Weichen für die Zukunft gestellt.“, sagt Quartierstreffleiterin Claudia Koch. Deshalb ist eine regelmäßige, wöchentliche Teilnahme erwünscht. Nur so ist es möglich, die Kinder bestmöglich zu unterstützen.
Die Kinder können jeden Dienstag ab 15 Uhr in die Wiesenauer Mitte kommen. Die Räumlichkeiten gegenüber vom Quartierstreff Wiesenau, Liebigstr. 18, werden von der GBA Langenhagen zur Verfügung gestellt. „Wir müssen ausweichen, der Quartierstreff ist an den Nachmittagen voll belegt. Aber durch die gute Zusammenarbeit mit der GBA ist es trotzdem möglich, den Treff zu starten.“, freut sich Claudia Koch. Petra Voigt: „Die Atmosphäre ist in den Räumen ruhig, das ist wichtig zum Lernen.“. Die Kinder können ab 15 Uhr kommen, los geht es dann gegen 15:15 Uhr. Ende ist 16:30 Uhr.
Der Hausaufgaben- Treff wird von Dieter Schmidt, Martin Giesecke- Ehlers, Britta Rust und Petra Voigt durchgeführt. Dieter Schmidt, Anwohner aus Wiesenau, hatte die Idee des Lerntreffs. Seit Anfang des Jahres gibt es nun dieses Angebot und ergänzt die etablierten Angebote für Kinder Leseclub und Kindernachmittag.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist eine Veranstaltung von win e.V.- Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH und findet im Quartierstreff Wiesenau an der Freiligrathstraße 11 statt.