McDonald's Ehmann eröffnet Restaurant der Zukunft

Auf das Restaurant der ZukunftL Ronald Mc Donald (von links), Comedian Oliver Pocher, Bürgermeister Mirko Heuer und Franchisenehmer David Ehmann. (Foto: O. Krebs)

Bürgermeister Mirko Heuer: „Gelebtes Marketing für die Stadt“

Langenhagen (ok). Das erste „Restaurant der Zukunft“ in der Region Hannover hat McDonald's Ehmann jetzt in Langenhagen eröffnet. Stargast beim „Grand Opening“: Comedian Oliver Pocher, einer der Schirmherren der McDonald's-Kinderhilfe-Stiftung. Eine neue Produktionsplattform, ein frisches und modernes Design, digitale Elemente oder die innovativen Bestell- und Serviceoptionen – damit wird ein komplett neues Restauranterlebnis geschaffen. Der Franchise-Nehmer investiert etwa 3,5 Millionen Euro um bis 2019 alle neun Restaurants umzubauen. In Langenhagen hat er rund 400.000 Euro in die Hand genommen. Pocher ließ sich bei der Eröffnung durch die Küche führen und stellte seinen ganz individuellen Burger am „Easy Order“ Franchise-Nehmer David Ehmann: „Der Umbau zum Restaurant der Zukunft war schon etwas ganz Besonderes. Hier hat sich in den Arbeitsabläufen vieles geändert, was unsere Mitarbeiter auch vor neue Herausforderungen stellt. Jetzt sind wir gespannt, wie die Neuerungen bei unseren Gästen ankommen.“ Bis 2019 baut McDonald's Ehmann alle neun Restaurants um.
Zu den Neuerungen zählen die so genannten „Easy-Order-Terminals“ – die Gäste können dort schnell und einfach per Touchscreen ihre Bestellungen aufgeben. Das neue Küchensystem sorgt dafür, dass die Speisen direkt auf Bestellung zubereitet werden – und extra-frisch auf den Tabletts landen. Die Burger werden nicht mehr vorproduziert. Effizientere und Schnellere Abläufe sowie mehr Frische sorgen für eine noch höhere Qualität der Produkte. Das Essen wird auf Wunsch sogar an den Tisch gebracht. Ein weiteres echtes Highlight für die Kids: das neue Kinderspielhaus.
Und wem das Produktangebot bei Mc Donald's bisher noch nicht gereicht hat: im Restaurant der Zukunft wird durch das neue Küchen- und Bestellsystem eine noch größere Vielfalt an Produkten angeboten. Bürgemeister Mirko Heuer jedenfalls freut sich über das neue Restaurant der Zukunft an der Brüsseler Straße: „Das ist gelebtes Marketing für die Stadt.“