Mehrere Spender

Zu dem Artikel "Kritische Töne am Einheitsfeiertag" erreichte uns folgender Leserbrief:
Der Satz 'Renate Friedrich-Werner hob hervor, dass er (Wolfgang Becker) die Mahntafel für Opfer von Gewalt am Rathaus gespendet habe'" stimmt so nicht.
Es fehlt nur ein kleines Wörtchen, nämlich 'auch'. Es waren mehrere Spender (unter anderem auch ich), denen man mit dieser Aussage Unrecht tut, und ich erinnere mich noch genau an den Dank unserer damaligen Bürgermeisterin Dr. Schott-Lemmer. Unter Umständen hat er einen größeren, vielleicht den größten Beitrag dafür gespendet. Darüber kann ich natürlich nichts sagen. Das Anliegen der Tafel war – und ist es immer noch – aber mehreren Mitbürgern wichtig – und sollte es auch weiterhin sogar allen Bürgern sein! Deshalb haben wir gespendet.

Dr. Roland Bretschneider, Langenhagen