Mit dem Affen im Gespräch

Szenische Darstellung als Mittel des Protests übten die IGS-Schüler auf dem Marktplatz.

IGS-Projekt Klima-Kunst-Schule auf dem Marktplatz

Langenhagen. Im Rahmen dem vom Bund geförderten Projekt Klima-Kunst-Schule befasste sich die IGS-Klasse 7.5 mit dem Thema Klimaschutz auf künstlerische Art und Weise. Gemeinsam mit dem Künstler Joy Lohmann und seinem Glückskiosk haben die Kindereine erste öffentlichkeitswirksame Aktion während des Wochenmarktes durchgeführt.
Verkleidet als Affen oder ausgerüstet mit kleinen Leckereien gingen die Kinder auf die Marktbesucher zu und klärten sie über die umweltzerstörende Produktion von Palmöl auf, welches in vielen Schokoladenprodukten enthalten ist und dessen Anbau den Lebensraum von Affen zerstört. Die Kunst- und Klassenlehrerin Carola Kirchner zeigte sich begeistert über das Engagement der Kinder und die Resonanz der Marktbesucher- und Verkäufer, die sich gerne von den Kindern über dieses wichtige Thema aufklären ließen.
Carola Kirchner betonte, dass diese Veranstaltung erst der Auftakt zu weiteren Aktionen, dann unter der Eigenregie der IGS Langenhagen, gewesen ist.