Mit der Eifersucht gespielt

Sabrina Belz (von links) als Köchin Ciboletta, Tadeusz Galczuk als Herzog von Urbino und Bettina Delius als Fischerin Annina sorgen mit Operamobile für Vergnügen. (Foto: Operamobile)

Musikalischer Salon im Dorfgemeinschaftshaus

Krähenwinkel. Am Freitag, 11. Mai, um 15 Uhr gastiert Operamobile im Dorfgemeinschaftshaus, Auf dem Moorhofe 6. Gespielt und gesungen wird „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauß in der Fassung von Bettina Delius, künstlerische Leiterin von Operamobile. Zur Handlung der Verwechslungskomödie: Schlaue Frauen wie Ciboletta, die Verlobte des Maccaronikochs Papacoda, die Senatorengattin Barbara oder das Fischermädchen Annina verstehen es meisterhaft, sich zu verstellen, ihre Männer zu täuschen und den liebestollen Herzog von Urbino mit seinen erotischen Wunschträumen zu enttäuschen. Dass sie das alles nur als karrierefördernde Maßnahmen für ihre Männer veranstaltet haben, merken diese erst hinterher, nachdem sie ihre Eifersucht überwunden haben.
Die Musik gehört zum Besten, was Johann Strauß komponiert hat. Mit all den herrlichen Melodien, Szenen und Walzern fängt er die Sinnlichkeit und Komödie dieser Karnevalsnacht vom Lagunenwalzer des Herzogs bis zum Kochlied des Makkaroni-Kochs Pappacoda auf das Schönste ein. 
Kartenvorverkauf ist im Dorfgemeinschaftshaus; Reservierung: Telefon (0511) 213 59 074.