Mit Engagement und Disziplin dabei

27 neue JuLeiCas im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen

Langenhagen. Viel freie Zeit haben sie investiert, dabei viel für die Gemeinschaft und auch für sich selbst gelernt: 27 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren haben in dieser Woche ihre Gruppenleitungsausbildung in der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen abgeschlossen. Mit einem Büfett und frischen Crepes, gebacken von Profi Sebastian Manstein aus Bissendorf, feierten sie am Mittwoch am „Haus 37“ neben der Kirche in Brelingen ihren Abschluss – alle 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ausbildung haben die bekannte JuLeiCa (Jugendleiter- Card) erworben.
Im Januar kamen die Jugendlichen aus den evangelischen Kirchengemeinden in Bissendorf, Elze-Bennemühlen, Burgwedel, Kirchhorst sowie Elia und Elisabeth in Langenhagen erstmals zum Einstiegstreffen zusammen. Ihr Ziel war es, in Zukunft bei Freizeiten oder anderen Veranstaltungen der Evangelischen Jugend als Gruppenleitung mitzuarbeiten. Um dieses Ziel zu erreichen galt es, wöchentlich dreistündige Pflicht- und Wahlkurse zu absolvieren, darüber hinaus mehrere sechsstündige Samstagskurse und ein Wochenendseminar im Anne-Frank-Haus in Oldau. Groß war dabei die Vielfalt der Themen: „Mit Konflikten umgehen“, „Kindeswohlgefährdung“, „Und plötzlich riecht’s nach Himmel“ waren die Abende und Samstage unter anderem überschrieben, andere beschäftigten sich mit dem Kochen fur Großgruppen, mit Mädchen- und mit Jungenarbeit, mit Erlebnispädagogik, musikalischen Elementen und Entspannung. Als Kursleiter waren dabei Mitarbeitende des Kirchenkreisjugenddienstes, Diakoninnen und Diakone aus dem Kirchenkreis und ältere Ehrenamtliche aus der Evangelischen Jugend tätig.
„Die Arbeit mit dieser Gruppe hat großen Spaß gemacht“, sprachen die Kirchenkreisjugendwarte Dorothee Lüdeke und Werner Bürgel nach dem Abschlussabend ein dickes Lob aus – alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten von Anfang bis Ende diszipliniert und engagiert mitgearbeitet. Und so gab es denn auch allen Grund, bei strahlendem Sonnenschein den Abschluss des erfolgreichen Kurses zu feiern.