Mit flotten Sohlen auf dem Parkett

Auf der Bühne gaben die Soulisten simmgewaltig den Rhythmus vor. Beim Stadtball wurde viel und ausgelassen getanzt. (Foto: S. von Kroge)

„Wir! Der Wirtschaftsklub!“ lieferte exzellenten Stadtball

Langenhagen (gg). Mit 460 Gästen im großen Ballsaal des Maritim Airport Hotels geriet der Stadtball am vergangenen Sonnabend zur Sause im festlichen Gewand. Große Robe hin oder her - die Musik stimmte, die Tanzfläche wurde gestürmt, und die Konventionen mussten weichen.

Die Band „Die Soulisten“ lieferte Party-Kracher am laufenden Band, toll arrangiert – da konnte keiner still sitzen. Damit ging die Strategie der Organisatoren vom Verein „Wir! Der Wirtschaftsklub“ auf, die mit dieser Machart an den Erfolg des vergangenen Jahres anschließen wollten. Radio-21-Moderator Olli Peral führte professionell durch das Programm. Er weckte eine Erwartungshaltung an die vier Bürgermeister, die die Schirmherrschaft übernommen hatten: Helge Zychlinsky (Gemeinde Wedemark), Axel Düker (Stadt Burgwedel), Arpad Bogya (Gemeinde Isernhagen) und Mirko Heuer (Stadt Langenhagen). Sie sollten mit gutem Beispiel vorangehen und den Tanz eröffnen. Sie ließen sich nicht lange bitten, erfüllten ihre Pflicht gekonnt. Die Schülerband der Internationalen Schule Hannover Region gab mit perfekt arrangierten Hits gleich zu Beginn eine tolle Visitenkarte ab, überzeugten mit ihrer ansteckenden jugendlichen Unbeschwertheit. Vielleicht gab es da bereits die sprichwörtlichen Funken, die übersprangen, denn selbst ältere Herrschaften pfiffen auf die im Alltag übliche Zurückhaltung, machten singend und mit flotten Sohlen auf dem Parkett ordentlich Stimmung.
Flankiert von einem Spitzenklasse-Büfett, gezaubert von Maritim-Küchenchef Markus Kirchner und seinem Team, wurden die Gäste rundum verwöhnt. Die Madsack Mediengruppe gab gegen 23 Uhr eine Ball-Zeitung heraus – eine gelungene Überraschung.