Mit Hanglagen und Höhenunterschieden

Mit einer guten Leistung behaupteten die GC-Herren den dritten Platz in der Tabelle.

GCL-Damen und Herren belegen dritte Plätze

Langenhagen. Die Damen des GC Langenhagen belegten am dritten Spieltag der neugegründeten Deutschen Golf Liga (DGL) in der Regionalliga West 1 mit 426 Schlägen Platz 3 hinter dem überragenden Hamburger L&GC Hittfeld (401) und Gastgeber GC Hardenberg (420). Für die Langenhagenerinnen war Hardenberg durch die im Gegensatz zu Hainhaus vielen Hanglagen und Höhenunterschiede eine Herausforderung, mit der sie aber nach zwei Einspielrunden gut zurechtkamen. In der Tabelle liegt der GCL mit zehn Punkten ebenfalls auf dem dritten Platz hinter Hittfeld (12) und dem punktgleichen Westfalia GC Gütersloh (10). Die Damen des GC Hannover kamen auf ein Tagesergebnis von 432 Schlägen und sind Tabellenvierte (7) vor GC Hardenberg (6). Für Langenhagen war wie zuletzt Anne-Kathrin Albrecht die Beste mit einer 74er Runde (zugleich die zweitbeste Tagesrunde), gefolgt von Vivian Kornack (85), Pia Böhmer (87), Annalena Bogya (89) und Katrin Grellmann (91), Lena-Marie Albrecht (97) lieferte das Streichergebnis.
Ebenfalls einen dritten Platz belegten die Herren des GC Langenhagen in der Oberliga West 1 mit 562 Schlägen hinter Gastgeber GC Hannover (520) und dem GC Paderborner Land (533). Die Paderborner führen mit 13 Punkten weiterhin die Tabelle an vor dem GC Hannover (12). Der GC Langenhagen (9) konnte seinen dritten Rang behaupten. Auf den Abstiegsrängen stehen G&LC Bad Salzuflen (8) und GC Gifhorn (5). Bester Spieler des Tages für den GCL war Jens Bartenschlager mit einer 73er Runde vor Alain Kornack (77), Niklas Bogya (77), Yves Nottebrock (81), Nasser Zolfaghari (84), John Falke (84), Tristan Falcke (86) und Nick Falke (89, Streichergebnis).
Der vierte Spieltag findet am 21. Juli bei den Damen in der Regionalliga West 1 beim GC Hannover und bei den Herren der Oberliga West 1 beim GC Langenhagen statt. In den einzelnen Ligen mit jeweils fünf Mannschaften steigen nach fünf Spieltagen die Erstplatzierten auf, die Viert- und Fünftplatzierten ab.


Die Herren des GC Langenhagen (von links):
Jens Bartenschlager, Niels Bergmann, Nasser Zolfaghari, Yves Nottebrock, Nick Falke, Alain Kornack, John Falke, Niklas Bogya, Tristan Falcke, Robert Grellmann (Betreuer).